Tag

KI-basierte Schreibtools
Kann eine Künstliche Intelligenz wie ChatGPT Urheber eines Texts sein? Gilt der Einsatz als Täuschungsversuch? Muss die Verwendung an Hochschulen gesetzlich geregelt werden? Und welche Konsequenzen ergeben sich in hochschuldidaktischer Perspektive? Die Frage nach der Nutzung von Tools wie ChatGPT in Studium, Lehre und Forschung treibt aktuell praktisch alle Hochschulen um. Klarheit bringt das vom...
„KI-Tools werden den akademischen Betrieb nicht zum Einsturz bringen“, Nadine Lordick vom KI:edu.nrw-Teilprojekt Schreibdidaktik klärt in den RUB-News über KI-Schreibtools wie ChatGPT auf. Das ganze Interview gibt es hier: https://news.rub.de/wissenschaft/2023-02-23-wissenschaftsdidaktik-ki-tools-werden-den-akademischen-betrieb-nicht-zum-einsturz-bringen
Als Expertin zu KI-basierten Schreibtools wie ChatGPT ist sie derzeit in allen relevanten Medien zu sehen: Prof. Dr. Doris Weßels, Professorin für Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Kiel. Wir freuen uns sehr, Frau Weßels als Keynote-Speakerin auf der diesjährigen Learning AID begrüßen zu dürfen! Am 28. und 29. August 2023 findet die zweite Learning AID im...
Nadine Lordick vom KI:edu.nrw-Teilprojekt Schreibdidaktik hat für die taz ein Essay zum Themenkomplex Künstliche Intelligenz (KI) und ChatGPT verfasst: taz.de/KI-und-ChatGPT/!5909029/. Im Artikel „KI und ChatGPT: Wenn Maschinen schreiben“ geht es u. a. darum, wie KI uns dazu bringt, uns mit ganz grundlegenden Fragen zum Schreiben auseinanderzusetzen.